Der Geldwächter in Erklärungsnot - DSK und kein bisschen weise

DSK-Skandal-erklaertAch herrje! was ist das jetzt wieder für eine Geschichte... Dominique Gaston André Strauss-Kahn seines Zeichens oberster Währungshüter des IWF ein schnöder Schwerenöter...? Nun gut, wir sind ja von Europäischen Statsmännern einiges gewohnt, und - ach! - wir sind doch alle nur Menschen.
Sind wir doch mal ehrlich, vorstellen kann man es sich doch, Unschuldsvermutung hin oder her, es würde uns nicht wundern.

Doch wo der Deutsche nur noch verwundert den Kopf schüttelt und sich seinen Teil zur Moral der politischen Klasse einfach denkt, fragt sich der französische Nachbar vielleicht ob nicht doch mehr dahinter stecken mag.

 

Timing ist alles - just in time verhaftet?

Fast zu perfekt scheint der Zeitpunkt, zu dem diese Anschuldigung auftaucht und dann kommt der Mann noch mit einem Alibi um die Ecke - die Tochter - Familie.
Auch fallen die Nutzniesser dieses Falles schnell ins Auge und ja, das sind Leute die die Macht und womöglich auch die Skrupellosigkeit hätten, eine solche Falle zu stellen.
Klar ist, Nicolas S. kann sich - wie auch immer der Fall ausgeht - die Hände reiben. Und auch Marine Le Pen dürfte sich nicht gerade ärgern.
Ein herrliches Possentheater für Verschwörungstheoretiker, Journalisten und natürlich auch für uns normalsterbliche Staunende.

Vergessen wir aber bei allem Staunen nich, dass DSK eigentlich verschiedene dringliche Dinge zu tun hätte. Der IWF spielt ja eine nicht unerhebliche Rolle im europäischen Schuldenpoker.
Aber auch in diesem Themenbereich ist so manchem der Protagonisten eine kleine Ablenkung bestimmt nicht unwillkommen.
Na dann, ist ja alles gut - oder?

Weitertanzen oder gehen

Dazu fällt mir - zugegebener Maßen - sehr Off-Topic das folgende Lied ein: