With the lights out it's less dangerous - Der 20. Todestag von Kurt Cobain

428px-Kurt Cobain chows down on crabsI`m Chuck Roberts and today Rock and Roll has lost one of it`s most promising stars. Kurt Cobain, the lead singer of Nirvana, has apparently comitted suicide.“ Diese Nachricht auf CNN schlug am 5.04.1994 ein wie eine Bombe. Dabei hatte der CNN-Sprecher noch fast untertrieben, denn Cobain - als Kurt Donald Cobain am 20. Februar 1967 in Aberdeen, Bundesstaat Washington, geboren – war nicht nur einer der herausragenden und stilprägenden Musiker seiner Zeit, sondern längst schon Aushängeschild und Vorbild einer ganzen Generation.

Weiterlesen: With the lights out it's less...

Die kleine Meerjungfrau - Ein dänisches Nationalsymbol wird 100

 Seejungfrau"Es waren sechs schöne Kinder, aber die Jüngste war die schönste von allen. Ihre Haut war so rein und fein wie ein Rosenblatt, ihre Augen so blau wie die tiefste See, aber ebenso wie alle anderen hatte sie keine Füße; der Körper endete in einem Fischschwanz": So beschrieb Dänemarks bekanntester Dichter und Schriftsteller Hans Christian Andersen (1805 - 1875) die Titelheldin seines bekannten Märchens "Die kleine Meerjungfrau". Am 23. August 1913 wurde an der Hafenpromenade von Kopenhagen die gleichnamige Bronzefigur des Bildhauers Edvard Eriksen (1876 - 1959) enthüllt. Und das Eriksen die Stimmung der literarischen Vorlage beeindruckend eingefangen haben muss belegen die Worte eines Augenzeugen der Einweihungsfestivität: "Da saß sie nun in all ihrer bescheidenen Anmut, und ein beifälliges Gemurmel ging durch die Reihen der vielen Zuschauer".

Weiterlesen: Die kleine Meerjungfrau - Ein...

Lemmy wird wieder " ordentlich Ärsche treten"

Lemmy Kilmister Motorhead in NYC by John GulloWenn die Erde eines Tages untergeht werden nur zwei Lebewesen überleben: Die Küchenschabe und Lemmy Kilmister. Dieser in Hard Rock-Kreisen weit verbreitet Glaube wurde von Herrn Kilmister (67) bisher stets genährt. Nicht nur weil Motörhead mit schöner Beständigkeit im Zwei Jahres-Rhythmus ein Album (das letzte „The World Is Yours“ erschien 2010) und die dazugehörende, ausufernde Welt-Tournee ablieferten ohne dabei jemals leiser zu werden oder gar Kompromisse einzugehen (undenkbar), nein, auch sein legendärer Jim Beamen-Cola, Drogen und Ziarettenkonsum machten ihn – neben Keith Richards – zu der Icone des Rock`n`Roll-Lyfestiles. Und würde es nach der Meinung seiner Anhänger gehen könnte dies ewig so weiter gehen. Doch seit Beginn des Jahres kamen immer mehr Gerüchte auf, welche die Sorge um den Gesundheitszustand der Szene-Größe befeuerten.

Weiterlesen: Lemmy wird wieder " ordentlich...

Ja uff erstmal...zum 100. Todestag von Karl May

Karl-May-100-todestagMit seinen Reiseerzählungen und Abenteuerromanen zog er ganze Generationen jugendlicher Leser in seinen Bann. Seine Bücher wurden in 33 Sprachen übersetzt und mit einer geschätzten weltweiten Auflage von über 200 Millionen Exemplaren gilt er als einer der meistgelesenen Autoren deutscher Sprache. Am 30.März 1912, vor genau 100 Jahren, starb der Erfinder von Winnetou und Old Shatterhand, Kara Ben Nemsi und vielen Anderen in seiner Villa Shatterhand in Radebeul bei Dresden im Alter von 70 Jahren.

Weiterlesen: Ja uff erstmal...zum 100....

Mehr als nur eine Weihnachtsgeschichte - Zum 200. Geburtstag von Charles Dickens

charles-dickens-portraitNeben William Shakespeare dürfte er wohl der bekannteste Schriftsteller der englischen Literatur sein. Er schuf unsterbliche Gestalten der Weltliteratur wie „Oliver Twist“ und „David Copperfield“ und kombinierte dabei geschickt viktorianische Ideale mit scharfer Sozialkritik. Heute vor 200 Jahren, am 7. Februar 1812 wurde Charles Dickens im südenglischen Landport als zweites von acht Kindern des Büroangestellten John Dickens (1786-1851) aus Portsmouth  geboren.

Weiterlesen: Mehr als nur eine...

The Never Ending Tour - Bob Dylan wird 70

Wer kennt nicht "It`s All Over Now, Baby Blue" von Them, "Knocking On Heaven`s Door" von Guns`n`Roses oder Selig, "Mr Tambourine Man" von den Byrds, "All Along The Watchtower" von Jimi Hendrix oder "Like A Rolling Stone" von fast jedem der schon einmal eine Gitarre in der Hand hatte. Was all diesen Songs gemeinsam ist, sie wurden alle von Bob Dylan gesschrieben, der heute vor 70 Jahren das Licht der Welt erblickte. Geboren wurde er am 24. Mai 1941 in Duluth im US-Bundesstaat Minenesota unter dem Namen Robert Allen Zimmermann. Zu Beginn der 60er Jahre verschlug es ihn in das New Yorker Künstlerviertel Greenwich Village wo, beeinflusst von Folk-Musikern wie Woody Guthrie und Schriftstellern wie Dylan Thomas oder John Steinbeck, sein Entschluß reifte Musiker zu werden.

Weiterlesen: The Never Ending Tour - Bob...

Eurovision Song Contest - Was soll das?

Jetzt aber mal ehrlich! Ich war bestimmt nicht der Einzige der von seiner Freundin mit zum Rudelgucken des Eurovision Song Contest geschleift wurde, auch wenn heute natürlich keiner mehr zugeben wird, dass er dieses fragwürdige Spektakel gesehen hat. Aber ok, die Bundesligasaison war eh gerade beendet und eigentlich konnte man diesem europäischen Sangesfest sowieso nicht entgehen, da jede Kneipe die was auf sich hielt und nicht fest in der Hand trunkener BVB-Anhänger war, leinwand- und soundtechnisch voll aufgerüstet hatte. Die öffentlich rechtlichen Medien hatten uns schon seit Wochen gut vorbereitet und spätestens bei unser aller lovely Lena glänzte jeder, enthusiastisch den Sektkelch schwenkend, durch Textfestigkeit ("genommen von nem Fremden"...häh?).

Weiterlesen: Eurovision Song Contest - Was...

Panische Zeiten gehen ewig - Udo Lindenberg wird 65

udo lindenberg wird 65"Im Sommer `46  kam ich als Kind zur Welt/ ich fiel direkt vom Himmel auf ein Doppelkornfeld/ das Unglaubliche trug sich zu in der Nähe von Gronau/ und als ich so um dreizehn war stellt man fest ,ich war zu schlau/ mein Vater holte die Congnac-Flasche und sagt: Mein lieber Sohn/ nun  baller dir mal die Birne voll, das korrigieren wir schon/ die übeschüssigen interllellen Zellen, die musste dir runtersaufen/ dann wirste was solides wie ein Maffiakönig/ denn als Philosoph verdienste zu wenig" . So beschrieb Udo Lindenberg die Ereignisse um seine Geburt 1981 in dem Song "Mit dem Sakko nach Monakko". Heute jährte sich dieses Ereignis zum 65. mal, doch Lindenberg selbst sagt dazu nur lapidar:"65 ist eine Zahl von der Firma Scheißegal".

Weiterlesen: Panische Zeiten gehen ewig - Udo...